Hausarzt Medizin

Auch an Medikamente denken

Auch Medikamente können die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Dazu gehören vorrangig Psychopharmaka und Schmerzmittel, die sowohl die kognitive Leitungsfähigkeit herabsetzen als auch Müdigkeit provozieren. Doch der Einfluss solcher Medikamente auf die Fähigkeit, ein Kraftfahrzeug sicher zu führen, wird allgemein unterschätzt. Wichtig ist die Aufklärung des Patienten.

Quelle: 25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V., 9.-11.11. 2017 in Münster

(P. Stiefelhagen)

PDF