Hausarzt Medizin

Glukokortikoide: Beherzt beginnen, beherzt beenden

Glukokortikoide gelten weiterhin als initiale Standardtherapie in Kombination mit Metothrexat. In Abhängigkeit vom klinischen Bild wird eine Dosis von 10-30 mg täglich empfohlen. Diese Startdosis sollte aber innerhalb von acht Wochen in den Low-Dose-Bereich ≤ 7,5 mg gesenkt werden und nach drei bis sechs Monaten sollte die systemische Glukokortikoid-Therapie ganz beendet werden und zwar wegen des erhöhten Risikos für Osteoporose, Katarakt, Infektionen und KHK. Wenn eine Dauergabe notwendig sein sollte, dann ist eine Dosis von < 5 mg das Minimalziel. Sinnvoll sind evtl. zusätzliche intraartikuläre Gaben eines Glukokortikoids in Gelenke mit hoher Entzündungsaktivität.

Quelle: Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) in Stuttgart (6. – 9. September 2017)

(Dr. med. Peter Stiefelhagen)

PDF