Hausarzt Medizin

Entzündlicher Rückenschmerz

Wenn Rückenschmerzen länger als drei Monate anhalten, sollte man immer an eine entzündliche Ursache, genauer gesagt an eine axiale Spondyloarthritis denken. Wichtig ist die Frühdiagnose, denn je früher die Therapie beginnt, umso erfolgreicher ist die Therapie. Für einen entzündlichen Rückenschmerz sprechen folgende Kriterien:

  • Langsamer Beginn

  • Morgensteifigkeit in der Wirbelsäule

  • Besserung bei Bewegung, nicht in Ruhe

  • Nächtliche Schmerzen, meist in der zweiten Nachthälfte und Besserung durch Aufstehen

  • Alternierender Gesäßschmerz

  • Typischerweise Auftreten vor dem 45. Lebensjahr.

Quelle: Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) in Stuttgart (6. – 9. September 2017)

(Dr. med. Peter Stiefelhagen)

PDF