kurz + knapp

Im Gedenken an Dr. Diethard Sturm

Nach langem Ringen ist Dr. Diethard Sturm aus Chemnitz am 24. November 2017 seiner schweren Erkrankung erlegen. Bis zuletzt hat er sich für eine pharmaunabhängige hausärztliche Fortbildung eingesetzt und sich für die Rechte von Patienten starkgemacht. In all seinem Handeln stand immer die besondere hausärztliche Arbeitsmethodik im Fokus. Unter anderem war er als Patientenbeauftragter und Sachverständiger in vielen Fachbereichen für den Deutschen Hausärzteverband tätig, er war Ehrenvorsitzender des Landesverbands Sachsen sowie Mitgründer des Instituts für hausärztliche Fortbildung (IHF), dessen Vorsitz er viele Jahre führte.

Mit Dr. Diethard Sturm geht den deutschen Allgemeinmedizinern nicht nur ein Hausarzt mit Leib und Seele verloren, sondern auch ein engagierter Berufspolitiker. Der gesamte Deutsche Hausärzteverband, das IHF und die Redaktion von „Der Hausarzt“ trauern um Dr. Diethard Sturm – einen geschätzten Kollegen, erfahrenen Autor und angesehenen Berufspolitiker.

PDF