Hausarzt Medizin

Blutzuckermessgeräte: Welches für wen?

Insulinpflichtige Diabetiker haben ein Anrecht auf die Verordnung von Blutzuckermessgeräten mit den dazugehörigen Teststreifen. Bei Diabetikern, die kein Insulin benötigen, ist die Verordnung von Teststreifen seit dem 1. Oktober 2011 nach Vorgaben aus der Arzneimittelrichtlinie nur noch bei einer instabilen Stoffwechsellage in einer Größenordnung von bis zu maximal 50 Teststreifen pro Quartal möglich. Das Problem in beiden Fällen: Auf dem Markt gibt es eine völlig unübersichtliche Anzahl an solchen Messgeräten und die Frage, welches Gerät für meinen Patienten das Beste ist, stellt eine regelrechte Herausforderung dar.

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein.