Forum Politik

HZV: Mit Online-Service sicher Zeit sparen

Immer mehr Hausärzte nutzen das Arztportal, um etwa ihren Abrechnungsnachweis abzurufen. Ab 2018 bietet das Portal noch weitere Vorteile, um den Praxisalltag zu erleichtern.

Seit ungefähr einem Jahr steht ein neuer Online-Service für Sie im Arztportal (www.arztportal.net) bereit. Über das Arztportal erhalten Sie Ihre HZV-Dokumente wie den Informationsbrief Patiententeilnahmestatus sowie den Abrechnungsnachweis. Dadurch genießen Sie eine Reihe von Vorteilen:

  • Mehr Zeit: Sie erhalten die Dokumente drei bis vier Tage früher als bisher.

  • Höhere Sicherheit: Der Verlust der Briefe auf dem Postweg wird vermieden.

  • Einfacher archivieren: Sie können die ­Dokumente nach dem Download bequem auf Ihrem Rechner ablegen und archivieren. Alle Dokumente werden zusätzlich 24 Monate im Arztportal bereitgestellt.

  • Mehr Service: Künftig können Sie die Patiententeilnahmeinformationen aus den Informationsbriefen Patiententeilnahmestatus in Ihre Software importieren und müssen dies nicht mehr manuell tun. Die Funktion für Ihr PVS wird derzeit mit den Softwareherstellern entwickelt, evaluiert und wird in 2018 für Hausärzte angeboten.

Mehrere tausend Hausarztpraxen nutzen ­bereits den neuen Online-Service im Echtbetrieb. So einfach funktioniert es:

1. Anmelden im Arztportal (www.arztportal.net)

Alle, die sich in der Vergangenheit noch nicht im Arztportal registriert haben, können im Login-Bereich unter „Neu im Arztportal“ Anmeldedaten beantragen. Haben Sie Ihre Anmeldedaten vergessen, können Sie unter „Anmeldedaten vergessen“ im Login-Bereich neue Daten beantragen. Die Anmelde-daten werden anschließend postalisch an die bei der Registrierung angegebene Adresse versendet.

2. Registrierung zum mTan-Verfahren für den Online-Abruf Ihrer Dokumente

Wie beim Online-Banking können Sie die Dokumente nur mit einer SMS (oder mTan), die an eine bei der Registrierung hinterlegte Mobilfunknummer versendet wird, herunterladen. Das mTan-Verfahren stellt sicher, dass nur Sie oder Ihre Mitarbeiter/Kollegen Ihre Dokumente einsehen können. Neben Ihrer eigenen Rufnummer können Sie mittlerweile weitere Rufnummern mit unterschiedlichen Zugriffsrechten für bevollmächtigte Personen hinterlegen. Dadurch können Sie bestimmen, welche vertraulichen Informationen Ihre bevollmächtigten Personen einsehen dürfen.

3. Online-Abruf der Abrechnungsnachweise und Informationsbriefe Patiententeilnahmestatus

Sobald für Sie ein neues HZV-Dokument zum Download bereit steht, erhalten Sie eine E-Mail. Anschließend melden Sie sich im Arztportal mit Ihren Anmeldedaten an und wählen die Dokumente aus, die Sie herunterladen möchten. Gleichzeitig wird eine mTan an die ausgewählte Mobilfunknummer gesendet, d.h. entweder an Ihre eigene Rufnummer oder an die Rufnummer eines bevollmächtigten Praxismitarbeiters. Mit der mTan können dann anschließend die Dokumente heruntergeladen und auf dem PC abgelegt werden.

Weitere Informationen und eine genaue Anleitung zur Registrierung und Nutzung des Online-Service finden Sie auf der Startseite des Arztportal (www.arztportal.net). Außerdem können Sie sich bei Rückfragen an den Kundenservice der HÄVG Rechenzentrum GmbH unter Angabe Ihrer HÄVG-ID und LANR wenden; telefonisch erreichbar unter 02203 / 5756-1111 oder per E-Mail an kundenservice@haevg-rz.de

PDF