Forum Politik

Neues Prüfverfahren verunsichert Hausärzte

Viele Hausärzte in Rheinland-Pfalz fühlen sich von den neuen Vorgaben zur Wirtschaftlichkeitsprüfung unter Druck gesetzt, berichtet Dr. Burkhard Zwerenz in seinem aktuellen Rundschreiben. Als Hilfe verweist er auf ein Schreiben des Vorsitzenden der KV RLP Dr. Peter Heinz, das einige Fragen kläre.

Grundsätzlich fordert Zwerenz aber, dass die Fachausschüsse der KV RLP in die Beratungen zu Prüfverfahren einbezogen werden sollten, damit die Regelungen nicht an den Routinen in der ambulanten hausärztlichen Versorgung vorbeigingen.

Unabhängig davon müsse man eine Grundsatzdebatte führen, so Zwerenz. Für Ärzte seien pharmafreie Fortbildungen unerlässlich. Im Gegenzug müsse man aber auch von den Krankenkassen fordern, dass die Praxen nicht mehr von Regressen bedroht würden.

PDF