kurz + knapp

Dokumentationsbogen zur Therapiebegrenzung

Bei manchen Patienten kann es sinnvoll sein, eine intensivmedizinische Behandlung zu begrenzen, etwa wenn die Lebensqualität auf Dauer schwer eingeschränkt würde. Um die Entscheidung und deren Gründe für alle Beteiligten festzuhalten, gibt es nun einen Dokumentationsbogen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensivund Notfallmedizin (DIVI) und der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN), online: https://hausarzt.link/0uRa0. „Sie erleichtert, dem Patientenwillen in Notfallsituationen zu entsprechen“, sagt Prof. Uwe Janssens von DIVI. Er rät, das Dokument an die lokalen Begebenheiten der Klinik anzupassen und das Personal vor der Anwendung zu schulen.

PDF