Hausarzt Medizin

Atopisches Ekzem

Für die topische Therapie der atopischen Dermatitis ­stehen heute Glukokortikosteroide und Calcineurininhibitoren zur Verfügung. Die Behandlung mit topischen Steroiden wird in der Regel einmal täglich empfohlen, in Ausnahmefällen auch zweimal täglich. Die Therapie sollte konsequent bis zum vollständigen Abheilen der Läsionen fortgeführt werden. Anschließend sollte die Therapie proaktiv über die Phase der Abheilung hinaus an ­zuvor erkrankten Arealen für weitere drei Monate fortgeführt werden. Eine ­dauerhafte tägliche Behandlung mit topischen Steroiden wird nicht empfohlen. In Problemarealen (Hals, Gesicht, intertriginöse Areale, Skrotum) sollten Steroide nur für einige Tage gegeben werden.

Topische Calcineurininhibitoren sind dann indiziert, wenn topische ­Steroide nicht einsetzbar sind oder wegen der langen Behandlungsdauer unerwünschte irreversible Nebenwirkungen auftreten. In Problemarealen werden sie auch als First-Line-Therapie empfohlen.

Quelle: Derma Update in Wiesbaden

(P. Stiefelhagen)

PDF