Hausarzt Medizin

Diagnostik und Therapie bei PAVK

Bei Patienten mit Verdacht auf PAVK wird nicht selten primär eine Diagnostik mittels CT oder MRT durchgeführt. Das ist nicht sinnvoll, die farbkodierte Duplex- Sonographie ist und bleibt die diagnostische Methode der ersten Wahl. Die Behandlung der PAVK im klinischen Stadium II erfordert ein multimodales Therapiekonzept. Dabei kommt dem Gehtraining eine besondere Bedeutung zu, so dass alle diese Patienten einem strukturierten Gehtraining zugeführt werden sollten.

Quelle: Internistenkongress, 29.4. - 2.5.2017 in Mannheim

(P. Stiefelhagen)

PDF