kurz + knapp

Bei Psycho-Ziffern wird nachgebessert

Der GKV-Spitzenverband hat in der Diskussion um die zu niedrige Vergütung für Psychotherapie eingelenkt: bei mindestens 25 Minuten (GOP 35151) gibt es nun 44,33 Euro statt 42,75 Euro, bei 50 Minuten entsprechend 88,66 Euro. Das teilt die Kassenärztliche Bundesvereinigung mit. Auch der Strukturzuschlag (GOP 35254) zur psychotherapeutischen Sprechstunde und Akutbehandlung (GOP 35152) steigt leicht von 7,27 auf 7,58 Euro. Ab der nötigen Leistungsmenge setzt die Kassenärztliche Vereinigung den Zuschlag automatisch zu. Der Beschluss des Bewertungsausschusses greift rückwirkend ab 1. April 2017.

PDF