kurz + knapp

MRSA: Das sollten Patienten wissen

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) stellt ab sofort eine Patienteninformation zu multiresistenten Erregern kostenlos zum Herunterladen bereit: http://hausarzt.link/JXnXJ. Neben Deutsch gibt es sie in sechs Sprachen: Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch. Das Merkblatt erklärt, wie diese Erreger entstehen und wann diese Bakterien wirklich bedrohlich sind. Zudem finden Patienten Hinweise, wie sie sich selbst und andere schützen können. Ehrenamtliche Muttersprachler haben alle übersetzten Texte kontrolliert.

PDF