Hausarzt Medizin

Nykturie: Protokoll am wichtigsten

Wenn Patienten über häufiges Wasserlassen in der Nacht klagen, ist neben der sorgfältigen Anamnese ein Blasen- und Trinkprotokoll besonders wichtig, betonte Prof. Dr. Daniela Schultz-Lampel, Villingen-Schwenningen.

Es gibt wichtige Hinweise auf die Faktoren Schlafstörung, nächtliche Polyurie, 24-Stunden-Polyurie und reduzierte Blasenkapazität, die allein oder in Kombination die Nykturie hervorrufen und entsprechend behandelt werden können.

Zur medikamentösen Therapie setzt sie häufig Desmopressin ein, auch bedeutet ein Alter über 65 Jahren eine Kontraindikation. In Studien ist die Effektivität von Desmopressin bei älteren Männern und Frauen mit Nykturie, auch in Kombination mit Verhaltenstherapie, aber belegt. Wichtig ist der Ausschluss von anderen Kontraindikationen und eine Gewichts- und Elektrolytkontrolle.

Quelle: 58. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie ( DGU) in Leipzig

(F. Klein)

PDF