Forum Politik

Patienten einfach online einschreiben

In nur wenigen Schritten können Hausärzte ihre Patienten online in einige Verträge zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) einschreiben. Vieles nimmt ihnen sogar die Praxissoftware ab.

Bei einigen Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) erfolgt die Patienteneinschreibung online über die für den HZVVertrag vorliegende Vertragssoftware. Der Hausarzt benötigt hierfür einen HZV-Online- Key, um die Daten sicher zu übermitteln. Wie funktioniertʼs?

Der Hausarzt druckt die Dokumente zur Patientenaufklärung und -einschreibung aus und händigt sie dem Patienten aus. Dies sind im Einzelnen:

  • Patienteninformation zum Hausarztprogramm,

  • Patienteninformation zum Datenschutz,

  • Teilnahme- und Einwilligungserklärung Versicherte.

Die Dokumente sind über die Vertragssoftware des jeweiligen HZV- Vertrages erhältlich. Die Patientendaten werden automatisch auf die Teilnahme- und Einwilligungserklärung Versicherte übernommen, sobald die Praxis die elektronische Gesundheitskarte (eGK) des Patienten eingelesen hat. Ein Exemplar der Teilnahmeund Einwilligungserklärung Versicherte verbleibt in der Hausarztpraxis und muss dort mindestens zehn Jahre aufbewahrt werden. Eine Kopie/ einen Durchschlag/ein weiteres Exemplar erhält der Patient.

Bei der Onlineeinschreibung übermittelt der Hausarzt die Patienteneinschreibedaten ausschließlich online. Dazu sendet er die zur Versicherteneinschreibung notwendigen Daten mittels der Vertragssoftware an die HÄVG Rechenzentrum GmbH. Dabei gelten die gewohnten Einschreibefristen - 1. Mai, 1. August, 1. November und 1. Februar. Wichtig: Vor dem Online-Versand der Teilnahmeerklärung muss der Hausarzt zuerst den individuellen vierstelligen Code in der Vertragssoftware erfassen. Der Code steht auf der ausgedruckten „Teilnahmeerklärung Versicherte“ neben dem Feld für die Unterschrift des Versicherten. Erst wenn der Code erfasst wurde, kann der Arzt die Patienteneinschreibedaten online übertragen. Die übermittelten Versichertendaten verschickt die HÄVG Rechenzentrum GmbH regelmäßig an die jeweilige Krankenkasse.

Die Krankenkasse prüft, ob der Versicherte die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Der Hausarzt erhält das Ergebnis der Prüfung wie gewohnt im Informationsbrief Patiententeilnahmestatus. Den aktuellen Status der Einschreibung kann er jederzeit in der Vertragssoftware einsehen. Bei folgenden HZV-Verträgen erfolgt die Versicherteneinschreibung online:

  • Baden-Württemberg: AOK, BKK-VAG, Bosch BKK, LKK, IKK classic, BKK-Verbund

  • Bundesweit: GWQ-BKK, spectrumK.

PDF