Forum Politik

Die Gesichter einer Erkrankung

Geht es um die eigene Gesundheit, betreuen sich viele Ärzte selbst. Doch auch sie schützt leitliniengerechtes Handeln nicht zu 100 Prozent. Erkranken sie selbst schwer, wechselt ihre Perspektive – vom Arzt zum Patienten. Und man fragt sich: Wird unsere Medizin den Wünschen des Patienten überhaupt gerecht? Ein persönlicher Erfahrungsbericht.

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein.