kurz + knapp

Gerlach weiter an der Spitze des SVR

Der Allgemeinmediziner Prof. Ferdinand Gerlach von der Universität Frankfurt bleibt Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR). Auch seinen Stellvertreter Prof. Eberhard Wille von der Universität Mannheim bestätigte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe im Amt. Beide hätten sich an der Spitze des Gremiums bewährt, lobte der CDU-Politiker.

„Die wissenschaftlichen Untersuchungen dieses unabhängigen Gremiums enthalten wichtige Anregungen für die gesundheitspolitische Arbeit von Regierung und Parlament.“ Nach Angaben des Ministeriums hat der SVR zuvor in geheimer Wahl Gerlach und Wille in ihren Ämtern bestätigt und ihnen das Vertrauen ausgesprochen. Gerlach ist seit 2007 SVR-Mitglied und seit 2012 dessen Vorsitzender.

PDF