kurz + knapp

Vorstand der KV Hessen gewählt

Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen hat Mitte Januar Frank Dastych aus Bad Arolsen im Amt des Vorsitzenden des Vorstandes bestätigt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes wählte das Gremium den Offenbacher Allgemeinmediziner Dr. Eckhard Starke. Er folgt in diesem Amt auf Dr. Günter Haas, der nicht mehr kandidiert hatte.

Dastych vertritt als HNO-Arzt weiterhin den fachärztlichen Versorgungsbereich im Vorstand. Er erhielt 47 der 49 abgegebenen Stimmen. Starke war bislang stellvertretender Vorsitzender der Vertreterversammlung und wurde nun mit 49 von 50 abgegebenen Stimmen zum Vertreter des hausärztlichen Versorgungsbereiches in den Vorstand gewählt. Bei der anschließenden Wahl zum Vorsitzenden des Vorstandes erlangte Dastych 49 von 50 abgegebenen Stimmen.

Er kündigte an, die erfolgreiche Arbeit der letzten vier Jahre fortsetzen zu wollen. Starke erklärte nach der Wahl: „Mir ist es ein besonderes Anliegen, die Kommunikation der KVH nach außen und innen voranzutreiben. An dieser Stelle möchte ich zum Beispiel passende Dialogformen für unsere Mitglieder schaffen, um der Ansicht entgegen zu wirken, sie würden zentralistisch verwaltet. Zudem müssen Regresse weiter reduziert werden, die als Drohung immer noch viele Kolleginnen und Kollegen von der Niederlassung abschrecken.“

PDF