Industrie + Forschung

Report: Blutzuckerkontrolle nach dem Essen ist wichtig

Menschen mit Diabetes können nach dem Essen – auch wenn sie sich ein kurzwirksames Insulin zu den Mahlzeiten spritzen – Blutzuckerspitzen entwickeln. Solche postprandialen Hyperglykämien (PPH) sind häufig und können die Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit betroffener Patienten beeinträchtigen. Das zeigte jetzt eine Umfrage von Brod und Mitarbeitern [1]. Dass PPH auch das Risiko für Folgekomplikationen steigern können, ist bekannt – trotzdem wurde bislang die Bedeutung der PPH für das Diabetesmanagement nicht immer ausreichend beachtet.

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eingeloggt sein.