kurz + knapp

Hausärzteverband unterstützt Herzwochen 2016

Auch in diesem Jahr unterstützt der Deutsche Hausärzteverband wieder die Herzwochen im November, die in diesem Jahr unter dem Motto "Herz unter Stress" stehen. "Kooperationen wie diese sind uns wichtig, denn sie dienen dem Wohl unserer Patienten. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Mitglieder des Hausärzteverbandes die Aktion der Deutschen Herzstiftung unterstützen", so Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes.

Der Verband unterstützt die Herzwochen 2016 mit der Verbreitung eines kostenfreien Aktionspakets. Das Info-Set für Ärzte enthält die Broschüre "Herz unter Stress – Sie haben es in der Hand!" mit dem Herzinfarkt-Risikotest, den Blutdruck-Pass und ein Aktionsplakat zur Aufklärungskampagne. Ziel der Herzwochen 2016 ist es, über die aktuellen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bei Bluthochdruck, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen zu informieren und diese Krankheiten frühzeitig aufzudecken, um die Betroffenen mit Medikamenten und durch Hilfen zur Lebensstiländerung vor Komplikationen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche und Nierenversagen zu schützen.

Informationen zu den Terminen der Herzwochen erhalten Sie im Internet unter www.herzstiftung.de/herzwochen.html oder telefonisch 069/955128-333.

PDF